Freitag, 24. Januar 2014

{Käsetage} Rezept 3 mit Vacherin Mont-d'Or AOP

Dienstag und Mittwoch habe ich euch schon die ersten beiden Rezepte vorgestellt, nun kommt noch das dritte und letzte dieser Reihe. Mit diesem Rezept enden auch die Käsetage. Heute dreht sich alles um einen cremig delikaten Weichkäse.


Der Vacherin Mont-d'Or AOP wird im waadtländischen Jura hergestellt. Während der dreiwöchigen Reifezeit verleiht ihm ein Ring aus einheimischer Tannenrinde eine exquisite Geschmacksnote. Sein mildes Aroma entfaltet der Vacherin Mont-d'Or AOP am besten, wenn er vor dem Verzehr in der Spanschachtel im Backofen erwärmt wird - dann kann das zartschmelzende Innere genussvoll ausgelöffelt werden. 
Käsekenner schätzen ihn besonders auch als köstlichen Ofenkäse.


Ich war mir erst nicht sicher, was ich nun mit diesem Käse anstellen soll. Ich bekam einen Rezeptvorschlag für "Gratinierter Vacherin Mont-d'Or AOP mit Speckrösti. Doch in den Infos stand (wie ihr oben auch lesen könnt), dass er als Ofenkäse sehr lecker schmecken soll. Und ich lieeebe doch Ofenkäse! Doch ganz auf diese Speckrösti wollte ich auch nicht verzichten.

Also entschied ich mich für:

Ofenkäse Vacherin Mont-d'Or AOP mit Kartoffel-Bacon-Pflänzchen

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 Vacherin Mont-d'Or AOP (400g)
  • 1 kg gekochte Kartoffeln
  • 50 g Bacon
  • 1 Ei
  • Paprikapulver, Salz, Pfeffer
  • Olivenöl
  • 2 Knoblauchzehen
Die gekochten, geschälten Kartoffeln durch eine Kartoffelpresse drücken, oder mit der Gabel zermantschen. Bacon klein schneiden und in einer Pfanne kurz anbraten, zur Kartoffelmasse geben. Mit Paprika, Salz und Pfeffer würzen, das Ei hinzugeben und gut verrühren.

Ofen auf 180°C vorheizen. Den Vacherin Mont-d'Or AOP mit Alufolie umwickeln, damit kein Käse auslaufen kann. Knoblauchzehen längs halbieren und den Käse damit bespicken. Wer will, kann noch etwas Weißwein drübergießen (haben wir nicht gemacht).
Vacherin Mont-d'Or AOP samt Alufolie ca. 30 Minuten backen. 

Etwas Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Aus der Kartoffelmasse Pflänzchen formen und in der Pfanne anbraten.

Ofenkäse zusammen mit den Kartoffel-Bacon-Pflänzchen genießen.



Ehrlich gesagt war ich schon etwas skeptisch, als ich das erste mal am Vacherin Mont-d'Or AOP gerochen habe... er roch schon ziemlich streng. Auf den Kartoffel-Pflänzchen schmeckte er aber meinen Eltern und mir sehr gut. Doch pur hatte er schon immer noch einen sehr strengen Geschmack.
Man kann diesen Ofenkäse aber auch einfach mit Brot, oder gekochten Kartoffeln essen.


Kommentare:

  1. Uii das sieht soo lacker aus, da bekommt man gleich appetit auf Käse ^^

    Liebe Grüße Chrissi
    von http://chrissitallys.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Schon wieder Käse zum dahinschmelzen leeeecker.
    Hmmm ich bekomme am frühen Morgen schon Gelüste ;)

    Schöne Grüße in einen sonnigen Morgen
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Mhhhhh, lecker. Ich liebe Ofenkäse! Da bekomme ich gleich wieder Lust darauf. :)
    Liebe Grüße
    Anni

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch und gehe auch bei Fragen darauf ein. Da ich aber nicht ständig online bin, kann es etwas länger dauern, bis die Kommentare freigeschaltet und beantwortet werden.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...