Mittwoch, 17. September 2014

{Rezension} Fräulein Klein lädt ein und ein Nektarinen-Mohn-Joghurt-Kuchen

Endlich ist es soweit. Genau heute ist der Erscheinungstermin vom dritten Buch von Fräulein Klein. Ich durfte schon ein paar Tage vorher darin blättern, um es euch heute vorstellen zu können.

Auch die beiden ersten Bücher von Yvonne Bauer, alias Fräulein Klein stehen in meinem Regal. Sie sind einfach toll anzusehen und ich blättere gern darin, um die hübschen Bilder zu begutachten.
Aber ist denn das dritte Buch auch genauso toll? Liest selbst ;)


Fräulein Klein lädt ein
Backzauber und Dekolust für jeden Anlass

Yvonne Bauer | Callwey Verlag | 23 x 24cm | ISBN 978-3-7667-2116-7 | 24,95€ 


"Vom Osterbrunch oder einem Picknick im Grünen bis hin zum Kindergeburtstag oder einer Mottoparty à la "Einmal um die Welt" - Fräulein Klein begleitet ihre Leser durch das Jahr und liefert Inspirationen für jede Gelegenheit, abwechslungsreiche Rezepte und ausgefallene Dekoideen zu verschiedensten Anlässen. Diese lassen sich einfach umsetzen und sind ein Blickfang in jeder Wohnung und auf jeder Kaffeetafel."


Copyright by Callwey

Inhalt und Rezepte

Die rund einhundert Rezepte und Dekoideen sind in vier größere Kategorien und je mehreren Unterkategorien unterteilt:
  • Frühlingsideen: Valentinstag, Fasching, Osterbrunch, Osterfeier, Muttertag, Rhabarber & Erdbeeren, Frühlingsfest
  • Sommerideen: Familienfest, Picknick, Eisparty, Zitronentafel, Gartenparty
  • Herbstideen: Rund-Um-Die-Welt-Party, Herbstfeierei, Herbstfrühstück, Kindergeburtstag
  • Winterideen: Weihnachten, Silvester
Zu den meisten Anlässen gibt es zusätzlich noch ein paar Dekoideen, die mit wenig Material und schnell hergestellt sind. Fürs Frühlingsfest zeigt Fräulein Klein beispielsweise, wie man wunderschöne Kirschblüten aus Seidenpapier und Tonpapier herstellt. Beim Familienfest werden Tontöpfe bemalt, mit den jeweiligen Namen beschriftet und mit bepflanzt. So wird daraus schnell ein Platzanweiser. Und an Sylvester wird alles in den Farben Schwarz, Gold und Weiß dekoriert.

Rezeptbeispiele

Erdbeer-Holunderblüten-Tiramisutorte
Faschingskrapfen mit Vanillecreme und Karamellsoße
Erdbeer-Rhabarber-Joghurteis am Stiel
Maronen-Muss-Torte
Lebkuchen-Gugls

Copyright by Callwey


Aufmachung und Fotos

Wer den Blog von Fräulein Klein schon kennt, weiß dass die Fotos wunderschön sind. Und das sind sie auch in diesem Buch. Wie schon bei ihren ersten zwei Büchern, könnte ich hier stundenlang blättern, nur um die tollen Bilder anzusehen. 

Zu jedem Rezept gibt es übrigens mindestens ein Foto. Nicht selten sogar zwei, drei, oder vier.
Die Rezepte sind absolut verständlich geschrieben und die Zutaten untereinander aufgelistet, so dass man gleich auf den ersten Blick sieht, was man für das jeweilige Rezept benötigt.

Zu den meisten Rezepten hat Yvonne noch einen kleinen Satz dazugeschrieben. Hier schrieb sie beispielsweise über Variationen, persönliche Erfahrungen, oder was besonders gut dazu passt.
Diese Sätze sind in der ICH-Form geschrieben. Das bringt meiner Meinung nach noch ein bisschen mehr Persönlichkeit mit ins Buch.


Alltagstäglichkeit

Die meisten Rezepte in diesem Buch sind blitzschnell zubereitet. Manche sind jedoch etwas aufwendiger und benötigen schon mal 2-3 Tage, oder ein paar Stunden. Aber was macht man nicht alles für seine Gäste ;)

In keinem einzigen der Rezepte werden irgendwelche schwer zu bekommende Zutaten verwendet. Man bekommt alles in ganz normalen Supermärkten.



Nachgemacht: Nektarinen-Mohn-Joghurt-Kuchen
Originalrezept aus dem Buch: Fräulein Klein lädt ein



Zutaten für eine 20cm Springform:
  • 180 g weiche Butter
  • 120 g Zucker
  • Mark von 1 Vanilleschote (ich hab statt dessen meine Vanillemühle benutzt)
  • 2 Eier
  • 150 g Vollmilch-Joghurt (3,5%)
  • 150 g Mehl
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • 1 TL Backpulver
  • 1 EL Mohnsamen (ich hab gemahlenen genommen)
  • 1 TL Abrieb einer Bio-Zitrone
  • 2 Nektarinen
  • 1 EL gehobelte Mandeln (bei mir etwas mehr)
1. Butter mit Zucker und Mark der Vanilleschote schaumig schlagen. Eier zufügen und weiter cremig rühren. Joghurt unterrühren. Mehl, Mandeln, Backpulver, Mohn und Zitronenabrieb mischen und unter den Teig rühren.

2. Nektarinen halbieren, entsteinen und achteln

3. Eine Springform einfetten und am Boden mit Backpapier auslegen. Teil einfüllen. Nektarinenachtel in den Teig drücken und mit gehobelten Mandeln bestreuen.

4. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad ca. 60 Minuten backen.


Fazit: Wer die beiden ersten Bücher von Fräulein klein schon kennt und liebt, dem wird auch das dritte hier gefallen. Tolle Rezepte und tolle Bilder. Mehr muss hier nicht gesagt werden.
Auch der nachgebackene Naktarinen-Mohn-Joghurt-Kuchen schmeckte super lecker mit einem Klecks Sahne.


Dieses Buch wurde mir freundlicherweise als kostenfreies Rezensionsexemplar vom Verlag zur Verfügung gestellt. Der Inhalt dieser Rezension entspricht zu 100% meiner eigenen Meinung.

Kommentare:

  1. Das Buch ist toll... Ich besitze auch alle drei und finde jedes davon besonders schön!

    Liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
  2. Schöne Buchvorstellung! Ich überlege nun auch schon ein paar Wochen, ob ich es mir endlich holen sollte...;D

    Liebe Grüße
    strawberry-colored

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch und gehe auch bei Fragen darauf ein. Da ich aber nicht ständig online bin, kann es etwas länger dauern, bis die Kommentare freigeschaltet und beantwortet werden.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...