Samstag, 8. November 2014

{Rezension} Zum anbeissen lecker!

Egal, ob auf einer Party, zum Nachmittagstisch, oder einfach für zwischendurch. Das alles wird (meiner Meinung nach) durch einen kleinen Snack für die Gäste aufgewertet. Und genau damit hat sich die Autorin dieses Buchs - Chandima Soysa - beschäftigt.


Zum anbeissen lecker!
Häppchen, Snacks & Fingerfood

Chandima Soysa | Thorbecke Verlag | 88 Seiten | 16 x 21 cm | ISBN: 978-3-7995-0562-8


"Diese Gerichte sind zwar klein, genügen aber großen Ansprüchen! Chandima Soysa kitzelt Ihren Gaumen mit besonderen Rezepten von Freunden aus aller Welt - ideal für die nächste Party, das Buffet, als Vorspeise oder einfach für den kleinen Hunger zwischendurch. Ihre Freunde verwöhnen Sie zum Beispiel mit Judiths tiptop Tofutarte; Seungoks raffinierte Reispapierrollen eigenen sich als ganz besonderes Mitbringsel fürs Buffet; und Ihre Familie wird Pepes prima Pizza mit Quark-Öl-Teig oder Sophies apulische Auberginen mit Ricotta garantiert lieben."



Inhalt und Rezepte

In diesem Buch finden wir 36 Rezepte, die sich gut fürs Paratybuffet, als Vorspeise, oder als kleiner Snack eignen.
Die Autorin hat hier alle Rezepte von Familie und Freunden aus der ganzen Welt. Dies merkt man auch gleich beim ersten Durchblättern. Hier kommen Rezeptnamen, wie "Annas beste Blinis mit Buchweizenmehl", "Sengokus raffinierte Reispapierrollen mit knackiger Füllung", oder "Lukas' Datteln mit allerlei Füllungen" zum Einsatz.

Bei den Rezepten handelt es sich größtenteils um Herzhaftes. Süße Rezepte gibt es im ganzen Buch genau drei.

Die Rezepte selbst sind bunt gemischt. Es gibt Salate, Suppen, Pizzen, Dips, Gebackenes, Überbackenes, Gemüse und Fleisch.



Rezeptbeispiele

Konstantins außerordentliche Artischocken mit Estragon-Weißwein-Dip
Sebastians heiteres Hähnchen im erfrischenden Kafir-Kokosbad
Max' sensationelle Scones mit Cheddar


Chandima Soysa © Jan Thorbecke Verlag, Ostfildern 


Fotos und Gestaltung

Das Buch hat eine kleine, handliche Größe und einen matten Hardcover-Einband. 
Zu jedem Rezept gibt es ein schönes Bild. Diese Fotos werden durch kleine Grafiken ergänzt. So zieht sich ein roter Faden durchs ganze Buch.


Chandima Soysa © Jan Thorbecke Verlag, Ostfildern 


Alltagstauglichkeit

Auch in diesem Punkt sind die Rezepte bunt gemischt. Es gibt schnelle, aber auch etwas aufwendigere Leckereien. Alles aber auf jeden Fall für Anfänger geeignet.

Trotz dem, dass es sich um Rezepte aus aller Welt handelt, sind fast alle Zutaten in normalen Lebensmittelläden zu bekommen. Für einige wenige Zutaten muss man in den Bio-Laden, in Türkische, oder südostasische Läden. Diese gibt es aber ja heutzutage schon fast überall.


Chandima Soysa © Jan Thorbecke Verlag, Ostfildern 

An dieser Stelle möchte ich mich noch einmal beim Jan Thorbecke Verlag für das kostenlose Rezensionsexemplar bedanken. Meine eingene Meinung bleibt davon jedoch unberührt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar von euch und gehe auch bei Fragen darauf ein. Da ich aber nicht ständig online bin, kann es etwas länger dauern, bis die Kommentare freigeschaltet und beantwortet werden.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...