Dienstag, 26. Mai 2015

Blondies mit Cashewkernen und weißer Schokolade

Brownies kennt doch jeder... wie wäre es denn mal mit Blondies? Genau das dachte ich mir, bevor ich diesen leckeren Kuchen gebacken habe. Ein Grundrezept war schnell gefunden und ich habe es noch etwas abgewandelt.


Die Blondies eignen sich nicht nur für die Kaffeetafel, oder fürs Kuchenbuffet, sondern auch perfekt zum Picknicken. Und genau deshalb reiche ich sie auch bei Moni vom Blog KochzereMoni ein. Bei ihr läuft derzeit noch ein tolles Blogevent mit dem Thema: Genießen auf Wiesen - Picknick Fingerfood. Schaut mal rüber, dort gibt es schon einige tolle Rezepte zum Thema Picknick. 

Mittwoch, 20. Mai 2015

{Rezension} Mias süße Kleinigkeiten und ein Rezept für kleine Pavlovas

Ihr kennt doch sicherlich Mirja Hoechst, oder besser bekannt als die Küchenchaotin, oder? Auf ihrem gleichnamigem Blog veröffentlicht sie viele ihrer leckeren Rezepte. Im Februar dieses Jahres hat sie ihren Traum (und der wahrscheinlich aller Food-Blogger) verwirklicht: Ihr erstes Backbuch erschien im Thorbecke Verlag.


Mias süße Kleinigkeiten
Rezepte der Küchenchaotin



"Als Mia 2012 aus Liebe zum Essen den Foodblog "Küchenchaotin" startete, ahnte sie nicht, auf welche Reise er sie einmal schicken würde. Denn zwei Jahre und ein bisschen später hat sie im Akkord gerührt, gebacken, gekühlt, getüftelt, geknetet, arrangiert und fotografiert, um ein Buch voller süßer Kleinigkeiten zu schaffen. Lemon-Curd-Streuselkuchen, Blaubeercrumble, Erdbeer-Schmand-Tarte und Pistazieneis sehen nicht nur hübsch aus, das Nachmachen ist auch noch wirklich unkompliziert und äußerst erwünscht. Gutes Essen muss keine Wissenschaft für sich sein! Übrigens: Vor erhöhtem Speichelfluss und dem Bedürfnis, in einzelne Seiten zu beißen, wird ausdrücklich gewarnt. Aber keine Sorge: Das hält dieses Buch aus!"

Mittwoch, 6. Mai 2015

Bärlauch-Zitronen-Salz, schnell gemacht und lecker

Bevor die Bärlauchzeit zu Ende geht, möchte ich euch noch ein Rezept damit zeigen. Hat man den Bärlauch und die Zitronenschale einmal getrocknet, geht es ganz schnell. So eignet sich das Bärlauch-Zitronen-Salz auch super als Mitbringsel, oder kleines Geschenk aus der Küche. Einsetzen könnt ihr es so ziemlich überall, wo ihr normales Salz verwenden würdet. Beispielsweise auf frischem Butterbrot, zum gekochten Ei, aber auch in Soßen und Suppen. 



Zutaten für ein kleines Gläschen:

  • 5 - 8 Bärlauchblätter
  • Schale 1/2 Zitrone
  • 40 g grobes Meersalz


Bärlauchblätter ein paar Tage in einer Schüssel ohne Deckel trocknen lassen. Wenns schnell gehen muss, kann man die Blätter auch im Ofen trocknen.

Zitronenschale einer halben Zitrone abreiben und ebenfalls trocknen lassen. Besonders schnell geht dies in der Sonne. Dazu die Schale in eine Schüssel füllen und in die Sonne stellen, ab und zu druchrühren. Dies ginge natürlich auch, wie beim Bärlauch, im Backofen.

Bärlauchblätter grob zerbröseln und zusammen mit der Zitronenschale und dem Salz in einen Mörser geben. Alles gut durchmörsern, bis das Salz die gewünschte Feinheit hat.

Anschließend in ein Luftdichtes Gefäß füllen.


Montag, 4. Mai 2015

{Rezension} Müsli - selbstgemacht und lecker + GEWINNSPIEL!

Zum Frühstück gibt’s bei mir oft Müsli in allen Variationen. Oft auch gekauftes, da mir zum Selbermachen einfach oft die Ideen fehlten. Und immer nur Haferflocken mit Joghurt ist auch langweilig. Aber das soll sich jetzt ändern, und zwar mit dem Mini-Rezeptbuch für Müslis vom Thorbecke-Verlag.

Müsli
Selbstgemacht & lecker



"Gesund und lecker - so soll das Frühstück sein, aber auch abwechslungsreich und individuell. Mit selbstgemachten Müslis gelingt das am allerbesten, denn sie lassen sich unbegrenzt variieren: Da gibt es die Klassiker wie Birchermüsli oder Porridge, die exotischen wie Hirse-Kokos-Müsli mit Melone, das Knuspermüsli mit sommerlichen Beeren oder den wunderbar warmen Frühstücksbrei mit Zimt für den Winter. Mit von der Partie sind natürlich gesunde Zutaten vom heimischen Dinkel bis zur Quinoa der Inkas, von der Blaubeere bis zum Chia-Samen; und auch lactose- oder glutenempfindliche Menschen werden nicht vergessen. 
Lassen Sie sich überraschen und überraschen Sie Ihrerseits Ihre Gäste beim Brunch mit tollen neuen Müsli-Zutaten und wunderbar appetitlichen Ideen, um sie anzurichten."


In diesem Buch sind 28 verschiedene Müsli-Rezepte enthalten, 6 davon sogar ohne Gluten, also auch für Leute mit Unverträglichkeiten geeignet. In vielen Rezepten kommt Milch als Grundzutat vor, die aber einfach durch Soja-, Hafer-, oder Mandelmilch ersetzt werden kann.



Auf den ersten Seiten des Buchs findet man die Inhaltsangabe, in der alle vorhandenen Müsli-Rezepte mit Seitenzahl aufgelistet sind.
Die Rezepte reichen von Müsli-Mix, über Buchweizen-Grütze mit Blaubeeren bis hin zu Hafertaler, Erdbeer-Knuspermüsli und Müsli-Drink. Hier findet mit Sicherheit jeder das Passende für sich.

Die meisten Müslis in diesem Buch werden mit frischem Obst und ohne Zuckerzugabe zubereitet. Zum Süßen wird Honig, Ahornsirup, oder Agavendicksaft verwendet.
Auch die Getreide- und Samensorten variieren stark, so dass auch seltenere Sorten, wie Gerste, Reisflocken oder Amarant verwendet werden, die sonst eher selten in gekauften Müslis vorhanden sind.



Jedes Müsli-Rezept nimmt eine Doppelseite ein, wobei eine Seite davon mit dem passendem Foto bedruckt ist. Die meisten Rezepte sind für zwei Personen gedacht. Das Buch ist aus der "Thorbeckes kleine Schätze" Reihe und somit im Mini-Format von 11 x 17 cm. So würde es auch in jede Handtasche passen und eignet sich hervorragend als kleines Mitbringsel.

Fazit: Das Buch "Müsli - selbstgemacht & lecker" kann ich allen empfehlen, die ihren Müsli-Mix auch mal selber machen wollen, oder einfach neue und leckere Inspirationen suchen.

Kurz und knapp:
Müsli - Selbstgemacht & lecker
von Matthias Reimann
erschienen im Thorbecke Verlag
Hardcover mit Halbleinen
64 Seiten
Format 11x17 cm
ISBN: 978-3-7995-0621-2



Gewinnspiel

Und jetzt habe ich noch eine kleine Überraschung für euch. Ich finde die kleinen Büchlein der "Thorbeckes kleine Schätze" Reihe total niedlich und genau deswegen hat mir der Thorbecke Verlag noch drei weitere Büchlein zur Verfügung gestellt, um sie an euch zu verlosen.Toll, oder? Gewinnen könnt ihr 1x "Erdbeerbowle trifft Melone", 1x "Smoothies" und 1x "Verrines - köstliches im Glas". 

Vor kurzem habe ich die 800 "gefällt mir" auf Facebook erreicht. Dafür möchte ich mit mit diesem Gewinnspiel bei euch bedanken. Außerdem habe ich vor kurzer Zeit auch endlich einen Instagram-Account eröffnet, auf dem ich nun auch regelmäßig poste. Ich würde mich sehr freuen, wenn der Ein- oder Andere von euch mal vorbei schaut.


Wie könnt ihr nun eines der drei Büchlein gewinnen?

  • Schreibt einen Kommentar hier unter diesem Post (mit E-Mail Adresse), unter dem Gewinnspielpost auf meiner Facebook-Seite, oder unter dem Gewinnspiel-Bild auf meinem Instagram-Account. Und schon seid ihr dabei.
  • Pro Kommentar hier, auf Facebook, oder Instagram bekommt ihr ein Los. Insgesamt könnt ihr also 3 Lose sammeln.

Das Gewinnspiel läuft bis zum 24. Mai um 17.00 Uhr, bis dahin habt ihr also die Chance, euer Glück zu versuchen. Danach werde ich auslosen und die Gewinner kontaktieren. 


Teilnahmebedingungen

Sei über 18 Jahre alt. Wenn nicht, brauch die Einverständniserklärung deiner Eltern, dass ich dir den Preis im Falle eines Gewinns zusenden darf. Habe einen Wohnsitz, oder eine Postadresse in Deutschland. Reine Gewinnspielblogs, oder -facebookseiten sind ausgeschlossen. Der Gewinn kann nicht ausgezahlt werden. Das Gewinnspiel steht unter keinster Weise in Verbindung mit facebook oder Instagram.


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...